Surviving Flower Quartett

Mit seinem brandneuen Surviving Flower Quartett bewegt sich der vielseitig gefragte Pianist Andreas Feith erfrischend abwechslungsreich im zeitgenössischen Jazz, ohne jedoch die traditionellen Werte dieser Kunstform über Bord zu werfen! Das Ergebnis ist packende und elektrisierend köchelnde Musik aus eigener Feder, Songs wie Jazzmusiker sie lieben - herausfordernd und beflügelnd zugleich und dabei Räume aufspannend für die unbändige Lust am Improvisieren und Interagieren, die von den vier Individualisten dieser Band immer wieder aufs Neue spektakulär ausgeleuchtet werden. Ob in energetisch swingender Postbopmanier oder in Momenten kammermusikalischer Innigkeit, dieses Quartett eint die bedingungslose Hingabe an den Augenblick, die Kraft der Melodie und die Liaison von Tradition und Moderne.

 

 „Ein Wegbegleiter, der zum Wegweiser wird: Das ist Andreas Feith.“ (NN)

 

„Genau die Art von Musik, die man am liebsten live hören würde.“ (Hörvergnügen)

 

Andreas Feith - Klavier, Komposition

Martin Gjakonovski - Bass  

Silvio Morger - Schlagzeug

Lutz Häfner - Saxophon 

Konzerte

11 Oct 2021                                       Kofferfabrik Fürth

20 Oct 2021                       Disharmonie Schweinfurt

22 Oct 2021                                     Jazzclub Augsburg

13 Jan 2022                  Jazzclub Cave 61 Heilbronn

17 Jan 2022           Art of Jazz, Tafelhalle Nürnberg

19 Jan 2022                                     IG Jazz Göppingen

20 Jan 2022                                     Jazzclub Bamberg

21 Jan 2022                             Jazzclub Ludwigsburg

 


Hören:


Aktuelle CD:

*Klick to open Spotify
*Klick to open Spotify

"Ein Wegbegleiter, der zum Wegweiser wird: Das ist Andreas Feith. Schneisen schlagender Postbop hier, kammermusikalische Lichtungen dort, Abwechslung garantiert."         

(Nürnberger Nachrichten)

 

 

"Genau die Art von Musik, die man am liebsten live hören würde. Jedenfalls macht das Anhören dieser energetischen Musik, die den Musikern viel Raum zur Entfaltung lässt und so viele Geschichten erzählt, ungeheuer Spaß. Oft treibt die Rhythmusgruppe den Pianisten zu immer neuen kreativen pianistischen Fantasien an. Bitte gerne mehr davon."       (Hörvergnügen)